Brot mit öl

Hobz biz-zejt, der bei den Maltesern beliebeste Sommerimbiss, wird von allen Verkaufsständen an Stränden und in jedem Cafe in Städten und Dörfern angeboten.

Und hier ist das Rezept von Francis Darmanin.

Zutaten:

8 etwa 1 cm dicke Weißbrotscheiben (das malesische Brot mit der knusprigen Kruste ist ideal, es kann in Deutschland durch Brötchen ersetzt werden)
2 saftige Tomaten
1 kleine Zwiebel
6 entkernte, grüne oder schwarze Oliven
1 Eßlöffel Kapern
2 Eßlöffel Olivenöl
frische Kräuter (meist Majoran und Minze aber auch Thymian und Oregano)

Die Zwiebel in hauchdünne Ringe schneiden, Oliven und Kapern hacken, die Kräuter waschen und die Tomaten halbieren. Das Öl auf einen flachen Teller gießen. Die Schnittfläche jeder Brotscheibe mit den halben Tomaten einreiben, so dass das Brot eine schöne rötliche Färbung bekommt, und in das Öl tunken.

Die Brotscheiben nun auf die Tischplatte legen und die Zwiebelringe, Oliven, Kapern und Kräuter darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Es lassen sich auch, nach Belieben, auch „Extrazutaten“ nehmen, wie beispielsweise Thunfisch aus der Dose, Anschovisfilets, dicke Dohnen und Kopfsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.